The Sound of Chet Baker

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

zobel_reitz_klein

Zu den rätselhaftesten und schillernsten Figuren des Jazz gehört der in Amsterdam verstorbene amerikanische Trompeter Chet Baker. Der lässige Einzelgänger, der selten ein Gespräch suchte, von seiner Plattenfirma als „weißer” Jazz-Cowboy vermarktet wurde und zahllose Frauenaffären hatte, faszinierte gerade in Europa hunderttausende Musikfans.

Der Wuppertaler Sprecher & Schauspieler Olaf Reitz skizziert mit einfühlsamen Texten den legendären Trompeter Chet Baker. Den Soundtrack liefert eine Trio-Besetzung – wie es Chet Baker in seinen letzten Lebensjahren bevorzugte: Zwischen die Textvorträge jedoch schlichen sich heimlich, still und leise Walking Bass- Figuren, kontrapunktische Linien und rhythmische Akzente vom Kontrabass sowie farbige Harmonien und sparsame, jedoch punktgenau platzierte melodiöse Riffs der Jazz- Gitarre ein, um Trompeter Martin Zobel die Basis für ausgedehnte Improvisationen zu geben.“ (WR, Chr. Clören)

Die Poesie der Texte und der intime Sound des Trios verbinden sich zu einer wunderschönen Hommage an diesen großartigen Musiker.

Martin Zobel – Trompete
Jens Filser– Gitarre
Harald Eller – Bass
Olaf Reitz – Sprache

Pressefoto:  zobel_reitz_klein    bandfoto_mini

Presseinfo:    pdf_icon