Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WERNER MÖLLER – EIN ARBEITERDICHTER UND REVOLUTIONÄR AUS BARMEN

7 Februar @ 19:00 - 21:00

€6
Der Klempner und Sozialdemokrat Werner Möller publizierte 1913 seinen ersten Gedichtband „Sturmgesang“. Als Kriegsgegner wurde Möller 1916 zu neun Monaten Gefängnishaft verurteilt. Er zog mit seiner Familie nach Berlin, wo er 1918 am Gründungsparteitag der KPD teilnahm. Beim „Januaraufstand“, bei der Besetzung des Verlagsgebäu des des „Vorwärts“ wurde er von Freikorpssoldaten brutal ermordet. Posthum erschien ein zweiter Gedichtband, der
Möllers Eindrücke vom Krieg und der Revolution verarbeitete.
Gerhard Engel stellt die Biographie von Werner Möller vor.
Olaf Reitz liest aus seinen Gedichten.

Details

Datum:
7 Februar
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
€6

Veranstaltungsort

Rathaus Elberfeld
Neumarkt 10
Wuppertal, NRW 42103 Deutschland

Veranstalter

Bergischer Geschichtsverein, Abt. Wuppertal